Jahresbericht des Präsidenten

zu Handen der 116. Generalversammlung des Turnverein Bülach

Anlässe und Highlights 2010

Hockeymatsch Traditionell startete der TVB das neue Jahr mit einem Plauscheishockeymatsch gegen FC Bülach. Es mach jedes Jahr erneut Spass sich aufs Glatteis zu begeben.
GLZ Wettkämpfe Sowohl an den LA-Meisterschaften wie auch an der RMS erzielten die Turnerinnen, Turner und Sektionen des TVB gute bis sehr gute Resultate. Wir durften etliche Podestplätze und Regional-Meistertitel, inkl. der Titelverteidigung am Barren feiern.
Turnfeste Dieses Jahr besuchten wir das Bündner/Glarner Kantonalturnfest in Maienfeld. Die neu eingeführte Geräte-Kombi funktionierte bestens und auch in anderen Sparten konnten gute Leistungen erzielt werden. Mehr dazu im Jahresbericht des OTs.
CH-Meisterschaft Wie in früheren Jahren nahm der TVB an diesem Wettkampf auf allerhöchstem Niveau teil. Mitten in der absoluten Turnelite zeigte der TVB sein Barren-Programm und zeigte eine der Besten Vorführungen der letzten Jahre. Leider wurde eine Auszeichnung knapp verpasst.
Papiersammlungen Dieses Jahr hatten wir ausnahmsweise drei Papiersammlungen. Diese waren super organisiert und liefen reibungslos und mit gutem Ertrag ab.
Sommerprogramm Auch dieses Jahr wurde ein Sommerprogramm angeboten. Leider wurde es nur spärlich genützt, so dass man die Teilnehmer meistens an einer Hand abzählen konnte.
Turnfahrt Die Turnfahrt ins Glarnerland war ein tolles Erlebnis. Leider war auch hier die Teilnehmerzahl nicht berauschend, was aber der guten Stimmung nichts anhaben konnte.
Sternenbar Bereits zum zweiten Mal übernahm der TV mit Hilfe der Frauenriege die Organisation der Sternenbar am Weihnachtsmarkt. Trix und Stefan hatten mit ihren HelferInnen jederzeit alles bestens im Griff herzlichen Dank!

Fazit

Das Jahr 2010 war wiederum ein äusserst vielfältiges und spannendes Turnjahr. Wir haben uns auf den Wettkampfplätzen, als auch der breiten Bevölkerung als aktiver und engagierter Verein präsentiert und dies auf einem sehr hohen Niveau.

Nachdem unser Nachwuchsbereich in den vorgehenden Jahren stark gewachsen ist, konnten wir diesen auf einem sehr hohen Niveau halten. Auch in diesem Jahr durften wir wiederum neue MitturnerInnen bei uns im Verein begrüssen, die alle aus den eigenen Nachwuchsriegen stammen Bravo!

Aus meiner Sicht war es ein gutes erstes Jahr als Präsident. Es gab keine grösseren Veränderungen oder Probleme zu lösen. So konnte ich mich gut in das Tagesgeschäft einarbeiten.

im Dezember 2010

Euer Präsident

Beat Albrecht